Hat man einmal den perfekten Anzug gefunden, soll dieser natürlich möglichst lange erhalten bleiben. Mit sorgsamer Pflege kann ein Anzug durchaus mehrere Jahre getragen werden. Bei der Reinigung versuchen wir durch sorgsame Pflege dies zu ermöglichen. Lassen wir aber nur die Profis ran!

Von der Reinigung in der heimischen Waschmaschine ist abzuraten.

Vorteile bei der Trockenreinigung von Textilien in Lösemittel: KWL
Die meisten Fasern und die daraus hergestellten Textilien werden bei dieser Art der Reinigung am besten gereinigt. Fettige Substanzen werden überwiegend problemlos entfernt.

Nachteil bei der Trockenreinigung:
Alle Verschmutzungen und Flecke, die ursprünglich Wasser enthielten, sind schwierig oder teils gar nicht in der Trockenreinigung zu entfernen. 

Die Nassreinigung setzt als Lösemittel Wasser ein.
In der Nassreinigung werden Maschinen mit speziellen Programmen eingesetzt, die drei Faktoren berücksichtigen, um Obergarderobe auf diese Weise reinigen zu können.

 

  • Geringe Ladung der Maschine.

  • Passende Dosierung

  • Temparatur/Zeit

 

Die Entwicklung der Nassreinigung begann vor etwa 20 Jahren in Deutschland.


Vorteil bei der Nassreinigung:
Wasserlöslichen Substanzen können optimal entfernt werden. Das Ergebnis sind frischer Geruch und leuchtende Farben.

Nachteil bei der Nassreinigung:
Trotz des hohen Entwicklungsstands, dürfen um Schäden zu vermeiden, nicht alle Textilien nass gereinigt werden. Alle fetthaltigen Verschmutzungen lassen sich vergleichsweise schwierig entfernen.

Beide Reinigungsarten kommen bei uns entsprechend der Eignung zum Einsatz, um jeweils das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, damit sie noch lange Freude an ihren Textilien haben.